Ralf.Beratung und Moderation
Zum Tarifvertrag Hessen
Impressum
BuiltWithNOF
Zitatensammlung

„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!“
Bertolt Brecht

“Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.”
Bertolt Brecht

"Ein Zwerg wird nicht größer, auch wenn er sich auf einen Berg stellt.“
Lucius Annaeus Seneca

„Lieber kleine Schritte als große Worte”
Willy Brandt

Das Problem zu erkennen, ist wichtiger, als die Lösung zu erkennen, denn die genaue Darstellung des Problems führt zur Lösung” Albert Einstein

Man kann niemals die Zukunft nach dem Muster der Vergangenheit bestimmen”
Edmund Burke, brit. Autor, Philosoph, politischer Theoretiker

„Wenn Sie in einer ausweglosen Situation sind, besuchen Sie Berlin“
J.F. Kennedy

„Kürze die lange Rede, damit sie nicht verdächtig wirke!“
Lucius Annaeus Seneca

Mit Gewerkschaft gibt es keine Garantie erfolgreich zu sein. Ohne Gewerkschaft hat man aber garantiert keinen Erfolg.“
Frank Bsirkse

Vorjahre:

„Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige.“
Lucius Annaeus Seneca

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.”
Marie Curie

„Was manche Menschen sich selber vormachen, das macht ihnen so schnell keiner nach.“
Gerhard Uhlenbruck

„Erziehung ist organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend”
Mark Twain

„Zugpferde, die sich vor den Karren anderer spannen lassen, sind Esel.“
Gerhard Uhlenbruck

„Der Tod ist vielleicht die beste Erfindung des Lebens. Er ist der Unternehmensberater des Lebens. Er mistet das Alte aus, um Platz für das Neue zu schaffen.“
Steve Jobs

“Tu, wo du bist, das, was du kannst, mit dem, was du hast.”
Franklin D. Roosevelt

Sei selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.”
Mahatma Gandhi

Ich denke niemals an die Zukunft, sie kommt früh genug.”
Albert Einstein

"Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar, man muß es mit dem Herzen suchen.”
frei nach
Antoine de Saint-Exupry

"Klug ist nicht, der keine Fehler macht, sondern klug ist, der sie schnell zu verbessern versteht"
Bertolt Brecht

"Humor haben nicht selten die Menschen, die eigentlich nichts zu lachen haben.“
Gerhard Uhlenbruck deutscher Immunologe und Aphoristiker

"Wenn wir uns von unseren Träumen leiten lassen, wird der Erfolg all unsere Erwartungen übertreffen."
Henry David Thoreau (1817-1862), amerikanischer Schriftsteller

„Das Ziel eines Konflikts oder einer Auseinandersetzung soll nicht der Sieg, sondern der Fortschritt sein.”
Joseph Joubert, französischer Moralist und Essayist

nach oben

„Man löst keine Probleme, indem man sie aufs Eis legt."
Winston Churchill (1874-1965), britischer Premierminister

„Wer mit allem Tun und Sinnen immer in die Zukunft starrt, wird die Zukunft nie gewinnen und verliert die Gegenwart“
Julius Wolff, deutscher Dichter und Schriftsteller

„Wenn mein älteres Ich meinem jüngeren Ich einen Rat geben sollte, dann diesen: es ist viel wichtiger, interessiert zu sein, als interessant zu sein“
Jane Fonda, US Schauspielerin

„Die Welt hat sich verändert. Und deshalb müssen auch wir uns ändern."
Barack Obama, US-Präsident (Quelle: SPIEGEL ONLINE)

„Es kann nicht sein, dass erst die Staaten die Banken retten, und dann die Banken Jagd auf ihre Retter machen."
Frank Bsirske, Verdi-Vorsitzender (Quelle: WIRTSCHAFTSWOCHE)

„Was Wachstum schafft, darf sehr wohl mit Schulden finanziert werden."
Helmut Heinrich Waldemar Schmidt, SPD-Politiker & Ex-Bundeskanzler (Quelle: DER SPIEGEL)

„Die US-Ratingagenturen sind die wirkungsvollsten Cruise Missiles der Wall Street."
Michael Sommer, Vorsitzender des DGB

„Eure Zeit ist begrenzt. Vergeudet sie nicht damit, das Leben eines anderen zu leben. Lasst euch nicht von Dogmen einengen - dem Resultat des Denkens anderer. Lasst den Lärm der Stimmen anderer nicht eure innere Stimme ersticken. Das Wichtigste: Folgt eurem Herzen und eurer Intuition, sie wissen bereits, was ihr wirklich werden wollt.“
Steve Jobs, Apple-Gründer

„Ein guter Gewerkschafter ist nicht jemand, der Unternehmer hasst. Ein guter Tarifpolitiker muss sich sogar im Geiste auf den Stuhl des anderen setzen können und begreifen, wo ihm der Schuh drückt.“
Klaus Wiesehügel, Vorsitzender IG Bau

„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 35 Jahre falsch machen."
Kurt Tucholsky (1890-1935), deutscher Journalist, Satiriker und Zeitkritiker

nach oben

„Frauen, die lange ein Auge zudrücken, tun es am Ende nur noch, um zu zielen."
Humphrey Bogart , US-amerikanischer Filmschauspieler

„Die einzige Drohung, die einem Deutschen Angst einjagt, ist die des sinkenden Umsatzes."
Heinrich Böll, deutscher Schriftsteller, Literaturnobelpreisträger 1972

„Auch das schlechteste Buch hat seine gute Seite: die letzte."
John Osborne, englischer Dramatiker

„Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet, erst dann wird es Frieden geben."
Jimi Hendrix, US-amerikanischer Rockmusiker

„Kaffee ist nur schädlich, wenn Ihnen ein ganzer Sack aus dem fünften Stock auf den Kopf fällt"
Albert Darboven, Unternehmer

„Wer zu sich selbst finden will, darf andere nicht nach dem Weg fragen.“
Paul Watzlawick Psychotherapeut, Kommunikationswissenschaftler und Autor

„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
Mahatma Gandhi, Pazifist und Menschenrechtler

„Der beste Weg die Zukunft vorherzusagen, ist, sie zu gestalten.“
Willy Brandt, Ex-Bundeskanzler und SPD-Politiker

„Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.“
Joseph Joubert, französischer Moralist und Essayist

„Der erste Mai ist kein Feiertag, er ist der Tag der Arbeit, er ist der Tag an dem wir für unsere Rechte und unsere Würde als arbeitende Menschen demonstrieren.
... es ist die Arbeit die Werte schafft, sonst nichts!“

Michael Sommer, DGB-Vorsitzender am 01.05.2011 in Kassel

nach oben

„Mir imponieren nur die Ratschläge und Grundsätze, die der Ratgebende selbst beherzigt.“
Rosa Luxemburg, Idealistin und bedeutende Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung

„Siehst Du einen Riesen,
schau auf den Stand der Sonne
ob es nicht der Schatten eines
Zwerges ist.”

(Autor nicht bekannt)

„Wer das Ziel kennt, kann entscheiden;
wer entscheidet, findet Ruhe;
wer Ruhe findet, ist sicher;
wer sicher ist, kann überlegen;
wer überlegt, kann verbessern.”

Konfuzius, chinesischer Philosoph

„Wir leben in einer Welt wachsender Gefahren, aber wir leben auch in einer Zeit wachsender Chancen“
Nikolaus B. Enkelmann, Rhetorik-Trainer

„Wer mit dem Auto in den Graben fährt, kommt mit einer Vollbremsung auch nicht heraus.“
Jürgen Bothner, auf der Landesbezirkskonferenz vom 18. bis 19.03.2011 in Fulda zur Schuldenbremse in Hessen

„Gute Menschen brauchen keine Gesetze, um gezeigt zu bekommen, was sie nicht dürfen, während böse Menschen einen Weg finden werden, die Gesetze zu umgehn.“
Platon, griechische Philosoph und Gelehrter

„Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum Misserfolg: Es allen Recht machen zu wollen.“
Platon, griechische Philosoph und Gelehrter

„Eine Gelegenheit klopft nie zweimal an. Das ist die traurige Wahrheit. Und wenn wir Dinge auf den nächsten Tag verschieben, kann es sein, dass dieser Tag nicht stattfindet.“
Gloria Estefan, US-amerikanisch-kubanische Sängerin.

„Geh deinen Weg und lass die Leute reden!“
Dante Alighieri, italienischer Dichter und Philosoph

„Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.“
Dante Alighieri, italienischer Dichter und Philosoph

nach oben

„Die Schuldenbremse ist ein Freifahrtschein für Sozialabbau"
Jürgen Bothner, ver.di Landesleiter Hessen

„Mit leerem Kopf nickt es sich leichter.“
Zarko Petan, slowenischer Schriftsteller

„Es ist nicht genug, zu wissen, man muss es auch anwenden.
Es ist nicht genug, zu wollen, man muss es auch tun.“

Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter

„Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt; die Wahrheit steht von alleine aufrecht.“
Thomas Jefferson, Haupt-Verfasser der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung

„Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen.“
Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph

„Was immer Du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an.“
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter

„Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand auch hängt - jeden Tag kommt einer und läuft AUFRECHT unten durch.“
(Autor nicht bekannt)

„Solang Du dem Anderen sein Andersein nicht verzeihen kannst, bist Du noch weit ab vom Wege der Weisheit “
(chin. Weisheit)

„Irrtümer sind ein Durchgangsstadium zur Erkenntnis.“
(Autor nicht bekannt)

„Wer sich nicht verändert, wird auch das verlieren was er bewahren will.“
Gustav Heinemann, dritter deutscher Bundespräsident

nach oben

„Chaotische Verhältnisse ertragen sich im Zustand der Macht allemal besser, als im Zustand der Ohnmacht.“
(Autor nicht bekannt)

„Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.“
Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph

„Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
(Autor nicht bekannt)

„Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da.“
Franz Kafka, Schriftsteller

„Seitdem ich mit offenen Augen und Ohren durch dieses Land gehe, kriege ich den Mund nicht mehr zu.“
Manfred Hausin, Schriftsteller

„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“
Albert Einstein, Physiker

„Das einzige Gewaltmittel, das zum Sieg führen wird, ist die politische Aufklärung im alltäglichen Kampf.“
Rosa Luxemburg, Idealistin und bedeutende Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung

„Alles kommt weniger schlimm, wenn wir mit allem rechnen.“
Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph

„Der Mensch lernt ein Leben lang, mit Ausnahme der Schuljahre”
Gabriel Laub, polnischer Journalist

„Nichts auf der Welt ist so mächtig, wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“
Victor Hugo, französischer Schriftsteller

nach oben

„Nicht: Es muss etwas geschehen, sondern: Ich muss etwas tun.“
Hans Scholl, dt. Widerstandskämpfer

„In einer Fünftelsekunde kannst du eine Botschaft rund um die Welt senden", stellte der amerikanische Industrielle Charles F. Kettering fest, "aber es kann Jahre dauern, bis sie von der Außenseite eines Menschenschädels nach innen dringt".

„Ohne Mut zum Irrtum, können wir das Bestehende nicht verändern.“
Daniel Goeudevert,  französischer Literat, Automanager und Unternehmensberater,

„Der Jammer mit der Menschheit ist, dass die Narren so selbstsicher sind und die Gescheiten so voller Zweifel.“
Bertrand Russell, Mathematiker

„Die meisten Bürokraten litten schon als Kinder unter der schier unendlichen Weite ihres Laufstalles.“
Arnulf Herrmann, aus dem Standardwerkzu Veränderungsprozessen von Doppler/Lauterburg

„Es ist besser, eine Kerze anzuzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen.“
Konfuzius, chinesischer Philosoph

„Fortschreibung der Vergangenheit ergibt noch keine Zukunft.“
Willy Brandt, Ex-Bundeskanzler und SPD-Politiker

„Wenn es einen Weg gibt, etwas besser zu machen: Finde ihn!“
Thomas Alva Edison, US-amerikanischer Erfinder und Unternehmer

„Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt kräftig an und handelt.“
Dante Alighieri, italienischer Dichter und Philosoph

„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, das sich etwas ändert.“
Albert Einstein, Physiker

nach oben

zurück zur Startseite

[verdi-hessen.info] [Brannenburg] [Gladenbach] [Mandanteninfo B&W] [Mitgliedernetz] [Saalfeld] [Wirtschaftspolitik] [Zitatensammlung]
Zum Landesfachbereich Bund und Land Hessen
Fachbereich Bund und Länder auf Bundesebene
Informationen für beamtinnen und beamte in ver.di
Zum Mitgliedernetz verdi
verdi GPB
verdi b+b